Welcome to Bunkernetzwerk
  Registrieren Sie sich     

  Login
 Username
 Password
 Remember me


Don't have an account yet? You can create one. As a registered user you have some advantages like a theme manager, comments configuration and posting comments with your name.

  Hauptmenü
· Home
· Impressum
· Haftungsausschluß

Themen
· DDR-Bunkerforum
· NVA-Forum
· Hauptthemen
· beliebteste Artikel
· Artikel schreiben
· Büchertipp
· Web-Links
· Statistiken

NVA-Portal
· NVA-Webportal

Kontakt
· Schreiben Sie uns

  NVA: DER FUCHSBAU IST OFFEN !!!
Posted by patrick on Nov 08, 2005 - 12:04 (22223 Reads) Read more... (8298 bytes more) 3 Comments
Bunker der NVA

Seit dem 5.11.2005 ist der ZGS 14 wieder offen. In einer gemeinsamen Aktion von BBN.e.V., THW und Feuerwehr konnte eine Öffnung dieses einmaligen Bauwerkes ermöglicht werden. Von dieser Stelle noch einmal Dank an alle Beteiligten!
Das Bauwerk ist in einem durchaus guten Zustand. Es wurden zwar viele Einbauten entsorgt und auch der Schimmel ist im Bauwerk weit verbreitet - die noch vorgefundenen Gegenstände sowie die grandiose Architektur entschädigen für die Mühen der Öffnung.
Hier erste Bilder aus dem Inneren des Bauwerkes.
Voraussichtlich wird am 18.12 2005 im Rahmen einer PRO7 Reportage ein ausführlicher Blick ins Bauwerk möglich sein.



 

  NVA: Funkamt der NVA
Posted by patrick on Jan 03, 2004 - 01:00 (12129 Reads) Read more... (31157 bytes more) comments?
Bunker der NVA Eine von vier Funksendeämtern der NVA. 1-Etagige monolithische Bunkeranlage, vermutlich Schutzklasse C, 2 DZ-Türen, 2 NEA´s vom Typ 6 VD 18/15.
Die Anlage ist fast sauber zurückgebaut und
fast leer. Der Bunker ist in Privatbesitz und ggf. nach Absprache und für einen Obulus zu besichtigen.

 

  NVA: Komplexlager KL-12 Halberstadt
Posted by patrick on Jan 03, 2004 - 12:20 (16846 Reads) Read more... (30320 bytes more) 2 Comments
Bunker der NVA Komlpexlager KL-12, NVA-Nr.16/630 in der Nähe von Halberstadt. Eine Untertägige Anlage aus der Zeit des 2.WK wurde nach dem Krieg von der NVA zum Komlpexlager ausgebaut. 13 km unterirdische Stollen dienten zur Einlagerung Kriegswichtiger Güter. Die Anlage wurde von der BuWe stillgelegt und erlangte eine gewisse Berühmtheit im Zuge der Einlagerung der alten DDR-Banknoten.

 

  Bücher: Geheime Bunkeranlagen der DDR
Posted by patrick on Aug 28, 2003 - 12:14 (14191 Reads) 4 Comments
wichtige Bücher

Geheime Bunkeranlagen der DDR

Autor: Stefan Best

Dieses Werk ist eine Novität in doppelten Sinne: Es beschäftigt sich umfassend mit den Bunkeranlagen der ehemaligen DDR. Es beleuchtet den zu dieser Zeit streng geheimen Bereich »Spezialbauwesen« in allen seinen architektonischen und nutzungstechnischen Spielarten. Auf rund 200 Seiten werden die wichtigsten und größten Bunkerkomplexe der Bereiche Nationaler Verteidigungsrat und der Ministerien für Nationale Verteidigung, für Staatssicherheit und des Inneren vorgestellt; außerdem Bauten der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland. Über 120 Farb- und 90 Schwarz-Weiß-Fotos, 60 Lagepläne, Grundriss-, Schnitt- und Ansichtszeichnungen vervollständigen die für den Leser leicht verständlich aufbereitete und übersichtlich geordnete Dokumentation. Beispielhaft werden 48 Schutzbautypen näher erläutert und damit die Entwicklung bis 1989 dargestellt. Sämtliche Zeichnungen wurden aufwändig rekonstruiert. Sie sind deshalb besonders interessant, weil sie auf ehemals streng geheimgehaltenen Plänen und Baubeschreibungen beruhen. Ein wertvoller Beitrag zur jüngsten deutschen Geschichte.



Erhältlich im hier bei uns Onlineshop



 

  Bücher: Befehl Filigran - 5.Auflage!!!
Posted by patrick on Aug 28, 2003 - 12:00 (3215 Reads) comments?
wichtige Bücher

Befehl >>FILIGRAN<<

ist seit dem Jahre 2000 im Angebot.
Seit dem 07.07.2003 nunmehr in der
5., veränderten Auflage.


Hier erfährt der Leser die Lage von über 22 wichtigen Bunkern in der DDR und der BRD. Die Führungsbunker des Nationalen Verteidigungsrates (Komplex 5000) und nachgeordneter Einrichtungen werden in Wort, Bild und Skizzen auch für den Laien verständlich vorgestellt. Das Buch enthält aber auch korrekte Angaben und Fotos zu dem "Ahrtalbunker" bei Bonn. Die Funktion der Schutzelemente, Überlebensstrategien für Militärs und Politiker werden verständlich erklärt.
Auch zu den Anlagen "KORALLE" oder "Großer KURFÜRST", TESSIN oder SÖLLICHAU, zu den Troposphärenfunkstationen des Systems BARS (Schneeleopard), zu dem Bereich der UTA (untertägige Anlagen) sowie zu ausgewählten Anlagen des MfS (RENNSTEIGBUNKER, "WANDLITZ" und MACHERN) sind Hinweise vorhanden.
192 Seiten. Bilddokumente aus der unterirdischen Welt. Auf 16 Seiten Farbfotos, viele schwarz-weiß Fotos, Schnittskizzen und detaillierte Angaben zu den wichtigsten Bunkern stehen dem interessierten Leser zur Verfügung.
Ergänzend bisher nie veröffentlichte Dokumente zu diesen Anlagen und zu Regimefragen. Wichtig für den Interessierten auch die aktualisierte Übersicht über alle Anlagen, welche heute noch zugänglich sind.
Preis: 9,95 ¤



Erhältlich im hier bei uns Onlineshop

 



 

  Typbauten: Schutzbauwerke vom Typ LP-09
Posted by patrick on May 25, 2003 - 04:00 (8179 Reads) Read more... (24836 bytes more) 1 Comment
Typbauten Schutzbauwerke vom Typ LP-09 wurden Anfang der 60er Jahre zur geschützten Unterbringung der Stäbe von WBK´s, WKK´s sowie BEL´s errichtet und stellen einen guten Kompromiß zwischen Bauaufwand und Schutzgüte dar. Die Bodenplatte dieser Bauwerke befindet sich etwa 4,5 Meter unter OK Gelände mit einer Erdüberdeckung von mind. 100 cm. Die Außenmaße liegen bei 15,20 m Länge und 10,80 m Breite. Die Bauwerke sind im allg. alle gleich aufgebaut. Es soll über 100 dieser Bauwerke in der DDR gegeben haben.

 

  NVA: Hauptführungsstelle des MfNV Harnekop 16/102
Posted by patrick on Apr 08, 2003 - 08:44 (12919 Reads) Read more... (26006 bytes more) comments?
Bunker der NVA 3-Etagiger monolithischer Bunker mit Zwischengeschoss und überkragender Zerschellschicht, Abmessungen etwa 63 Meter Breite, 40 Meter Breite und 22 Meter Höhe. 4 NEA 6 VD 18/15, EMP-Schutz, Massekühler, EDV-Anlage vom Typ EC 1055 M. Im Bauwerk hätten bis zu 500 Personen Schutz gefunden.

 

  NVA: Komlpexlager der NVA
Posted by patrick on Mar 05, 2003 - 04:46 (14044 Reads) Read more... (8740 bytes more) comments?
Bunker der NVA Die NVA betrieb in verschiedenen Bezirken eine Reihe sog. Komplexlager. Diese Lager dienten zur Lagerung verteidigungswichtiger Güter und zur materialtechnischen Sicherstellung im Spannungsfall. In einigen Fällen wurden diese Objekte in bereits vorhandene untertägige Anlagen aus der Zeit der Krieges eingebaut und boten somit maximalsten Schutz gegen äußere Einflüsse.

 

  NVA: Webseite der Woche!
Posted by patrick on Feb 27, 2003 - 02:10 (4598 Reads) Read more... (3087 bytes more) comments?
Bunker der NVA

Bunkernetzwerk ist Webseite der Woche bei "Freie Presse online".
Ihr Standort war geheim und nur wenige hatten Zugang: Bunkeranlagen der NVA. Mittlerweile hat ein Chemnitzer mit Hilfe von Mitgliedern des Netzwerkes eine Vielzahl von Fotos vom Inneren der Betonkolosse zusammengetragen.



 

  NVA: Fla-Raketenabteilungsgruppe 411 Gransee
Posted by patrick on Jan 29, 2003 - 08:20 (7602 Reads) Read more... (17284 bytes more) 1 Comment
Bunker der NVA Standort der Raketenabteilungsgruppe 411 in Badingen/Gransee. In der Liegenschaft befindet sich eine große Anzahl FB-75, FB- 3 sowie eine Führungsstelle vom Typ MB 22-4. 2 NEA von Typ 6 VD18/15, das Gelände ist gesperrt aber begehbar

 
     
 


Alle Teile dieses Angebots unterliegen dem Copyright und sind nach Urheberrechtsgesetz, §4 und §55a als Datensammelwerk geschützt. Jede Art der Verwertung bedarf der schriftlichen Zustimmung des Rechte-Inhabers.
 

 

  Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - Haftung für Links; hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Da wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben, distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf diesem Server und machen uns die Inhalte der gelinkten Seiten nicht zu eigen.Diese Erklärung gilt für alle verfügbaren Links auf diesem Server sowie die vorhandene Linkliste.