Welcome to Bunkernetzwerk
       

  Login
 Username
 Password
 Remember me



  Hauptmenü
· Home
· Impressum
· Haftungsausschluß

Themen
· DDR-Bunkerforum
· NVA-Forum
· Hauptthemen
· beliebteste Artikel
· Artikel schreiben
· Büchertipp
· Web-Links
· Statistiken

NVA-Portal
· NVA-Webportal

Kontakt
· Schreiben Sie uns

  NVA: DER FUCHSBAU IST OFFEN !!!
Posted by patrick on Nov 08, 2005 - 12:04 (24877 Reads) Read more... (8298 bytes more) 3 Comments
Bunker der NVA

Seit dem 5.11.2005 ist der ZGS 14 wieder offen. In einer gemeinsamen Aktion von BBN.e.V., THW und Feuerwehr konnte eine Öffnung dieses einmaligen Bauwerkes ermöglicht werden. Von dieser Stelle noch einmal Dank an alle Beteiligten!
Das Bauwerk ist in einem durchaus guten Zustand. Es wurden zwar viele Einbauten entsorgt und auch der Schimmel ist im Bauwerk weit verbreitet - die noch vorgefundenen Gegenstände sowie die grandiose Architektur entschädigen für die Mühen der Öffnung.
Hier erste Bilder aus dem Inneren des Bauwerkes.
Voraussichtlich wird am 18.12 2005 im Rahmen einer PRO7 Reportage ein ausführlicher Blick ins Bauwerk möglich sein.



 

  NVA: Funkamt der NVA
Posted by patrick on Jan 03, 2004 - 01:00 (13911 Reads) Read more... (31157 bytes more) comments?
Bunker der NVA Eine von vier Funksendeämtern der NVA. 1-Etagige monolithische Bunkeranlage, vermutlich Schutzklasse C, 2 DZ-Türen, 2 NEA´s vom Typ 6 VD 18/15.
Die Anlage ist fast sauber zurückgebaut und
fast leer. Der Bunker ist in Privatbesitz und ggf. nach Absprache und für einen Obulus zu besichtigen.

 

  NVA: Komplexlager KL-12 Halberstadt
Posted by patrick on Jan 03, 2004 - 12:20 (20111 Reads) Read more... (30320 bytes more) 2 Comments
Bunker der NVA Komlpexlager KL-12, NVA-Nr.16/630 in der Nähe von Halberstadt. Eine Untertägige Anlage aus der Zeit des 2.WK wurde nach dem Krieg von der NVA zum Komlpexlager ausgebaut. 13 km unterirdische Stollen dienten zur Einlagerung Kriegswichtiger Güter. Die Anlage wurde von der BuWe stillgelegt und erlangte eine gewisse Berühmtheit im Zuge der Einlagerung der alten DDR-Banknoten.

 

  NVA: Hauptführungsstelle des MfNV Harnekop 16/102
Posted by patrick on Apr 08, 2003 - 08:44 (15003 Reads) Read more... (26006 bytes more) comments?
Bunker der NVA 3-Etagiger monolithischer Bunker mit Zwischengeschoss und überkragender Zerschellschicht, Abmessungen etwa 63 Meter Breite, 40 Meter Breite und 22 Meter Höhe. 4 NEA 6 VD 18/15, EMP-Schutz, Massekühler, EDV-Anlage vom Typ EC 1055 M. Im Bauwerk hätten bis zu 500 Personen Schutz gefunden.

 

  NVA: Komlpexlager der NVA
Posted by patrick on Mar 05, 2003 - 04:46 (18201 Reads) Read more... (8740 bytes more) comments?
Bunker der NVA Die NVA betrieb in verschiedenen Bezirken eine Reihe sog. Komplexlager. Diese Lager dienten zur Lagerung verteidigungswichtiger Güter und zur materialtechnischen Sicherstellung im Spannungsfall. In einigen Fällen wurden diese Objekte in bereits vorhandene untertägige Anlagen aus der Zeit der Krieges eingebaut und boten somit maximalsten Schutz gegen äußere Einflüsse.

 

  NVA: Webseite der Woche!
Posted by patrick on Feb 27, 2003 - 02:10 (6348 Reads) Read more... (3087 bytes more) comments?
Bunker der NVA

Bunkernetzwerk ist Webseite der Woche bei "Freie Presse online".
Ihr Standort war geheim und nur wenige hatten Zugang: Bunkeranlagen der NVA. Mittlerweile hat ein Chemnitzer mit Hilfe von Mitgliedern des Netzwerkes eine Vielzahl von Fotos vom Inneren der Betonkolosse zusammengetragen.



 

  NVA: Fla-Raketenabteilungsgruppe 411 Gransee
Posted by patrick on Jan 29, 2003 - 08:20 (10273 Reads) Read more... (17284 bytes more) 1 Comment
Bunker der NVA Standort der Raketenabteilungsgruppe 411 in Badingen/Gransee. In der Liegenschaft befindet sich eine große Anzahl FB-75, FB- 3 sowie eine Führungsstelle vom Typ MB 22-4. 2 NEA von Typ 6 VD18/15, das Gelände ist gesperrt aber begehbar

 

  NVA: AF-1 abgesetze Funksendestelle 16/102/NA
Posted by patrick on Jan 29, 2003 - 06:58 (7766 Reads) Read more... (8082 bytes more) 4 Comments
Bunker der NVA leicht gebunkerte, abgesetzte Funksendestelle AF-1 zur Hauptführungsstelle des MfNV Harnekop, Grundstücksnummer 16/243,
Die Anlage besteht aus 5 Stück FB-1, 5 Stück FB-3 und 1 Stück FB-2, einige der Bunker stehen offen - sind jedoch leer. Die NEA ist komlpett zerlegt

 

  NVA: Komlpexlager KL-22 Rothenstein
Posted by patrick on Jan 17, 2003 - 06:39 (18292 Reads) Read more... (12454 bytes more) 2 Comments
Bunker der NVA Komlpexlager KL-22, NVA-Nr.16/088 in der Nähe von Rothenstein/Jena. Eine Untertägige Anlage aus der Zeit des 2.WK wurde nach dem Krieg von der NVA zum Komlpexlager ausgebaut und wird heute von der BuWe als Depot genutzt.
3 NEA´s 6VD 18/15-1 SRW 162kW, 3 hydraulisch betriebene Tore von 25 Tonnen Gewicht

 

  NVA: Komplexlager KL-02 Blankenburg
Posted by patrick on Jan 04, 2003 - 10:10 (12515 Reads) Read more... (13178 bytes more) comments?
Bunker der NVA

 

  NVA: GS der FuTK 413 in Taubendorf
Posted by patrick on Dec 27, 2002 - 09:32 (6849 Reads) Read more... (15446 bytes more) comments?
Bunker der NVA Gefechtsstand der FuTK 413 in der Nähe von Taubendorf. Ausgebaute Bogendeckung von Typ GDF 3/16 mit 2-Etagigen, monoltischem Anbau. Die Anlage ist wieder zugeschweißt und wird vom BGS bestreift.

 

  NVA: Bunker des Verw. Aufklärung der NVA, 17/8618
Posted by patrick on Dec 10, 2002 - 09:32 (9909 Reads) Read more... (12927 bytes more) 2 Comments
Bunker der NVA 4-Etagiger, monolithischer Hochbunker des Chefs der Verwaltung Aufklärung der NVA, Objekt-Nr. 17/8618. Der Bunker enthält zwei NEA´s vom Typ 6 VD18/15. Außerdem bindet sich im Objekt ein ausfahrbarer Antennemast zum Funkempfang. Der Antennenschacht wurde mit DTT-Toren, welche hydraulisch betätigt wurden verschlossen. Das Objekt wird noch genutzt und bewacht.

 

  NVA: Rückwärtige Führungsstelle LSK/LV
Posted by patrick on Nov 29, 2002 - 06:36 (8615 Reads) Read more... (15196 bytes more) 2 Comments
Bunker der NVA Rückwärtige Führungsstelle der LSK/LV in Ranzig bei Beeskow. Wartungseinheit 14 (WE14), Grundstücksnummer 05/227. Die Anlage besteht aus ca. 50 Bunkern vom Typ FB 3 und einem Bunker vom Typ FB 75 welcher als Lageraum genutzt wurde und 2-Etagig ausgebaut war. Das Gelände wird heute von einem Forstbetrieb genutzt.

 

  NVA: Führungsstelle des TMB III VH-Nr. 16/301
Posted by patrick on Nov 16, 2002 - 11:05 (3844 Reads) Read more... (11072 bytes more) comments?
Bunker der NVA Führungsstelle des terretorialen Militärbezirkes III in Söllichau bei Bad Düben. Die Anlage besteht aus mehreren Bunkern vom Typ FB 75 mit monolithischem Kern. Die Bunkeranlage ist komlpett erhalten und in fast einsatzfähigem zustand und kann besichtigt werden. Tel.: (034243) 22120

 

  NVA: Fla-Raketenstellung der FRA-5123 Seebergen
Posted by patrick on Nov 15, 2002 - 08:46 (15478 Reads) Read more... (16186 bytes more) 2 Comments
Bunker der NVA Feuerstellung der FRA-5123 in Sseebergen bei Gotha. Die Anlage ist inzwischen wohl komlpett zugeschüttet und "renaturiert".

 

  NVA: Funkamt der 31.LVD VH-Nr. 16/180
Posted by patrick on Nov 15, 2002 - 08:01 (6862 Reads) Read more... (12667 bytes more) 3 Comments
Bunker der NVA Funkamt des GS der 31.LVD in der Nähe von Calau. 2-Etagiger Bunker der Schutzklasse D. 3-NEA 6NVD 26-2,165 kVA,
Der Bunker diente als abgesetzte Sendestelle zum GS Kolkwitz. Baugleiche Anlagen befanden sich bei Beeskow (Sendestelle zum ZGS 14), bei Cölpin (Sendestelle zum GS 33) und bei Marlow(Sendestelle VM).

 

  NVA: GS der 31. LVD VH-Nr 16/072
Posted by patrick on Nov 14, 2002 - 08:48 (5184 Reads) Read more... (18010 bytes more) 1 Comment
Bunker der NVA Gefechtsstand der 31. LVD in Kolkwitz bei Cottbus. 3-Etagiger Bunker aus den frühen 60er Jahren. 2 NEA Turbolekt 330. Der Bunker ist verschlossen.

 

  NVA: Gefechtsstand des FuTB 61 - Müncheberg- VH-Nr. 16/239
Posted by patrick on Nov 12, 2002 - 07:07 (6870 Reads) Read more... (12775 bytes more) comments?
Bunker der NVA Gefechtsstand des Funktechnisches Bataillons 61 - Müncheberg VH-Nr. 16/239
2-Etagiger Bunker der Schutzklasse B(10kp/m²) mit zentralem Lageraum, 2 NEA´s 6 VD18/15 mit je 349 kVA. Der Bunker ist in Privatbesitz und kann evtl. besichtigt werden.

 

  NVA: Gefechtsstand der 51.FRAG Eckolstädt
Posted by patrick on Nov 12, 2002 - 06:53 (5426 Reads) Read more... (9159 bytes more) comments?
Bunker der NVA Gefechtsstand der FRAG 51 in Eckolstädt bei Apolda. Die Anlage dient heute als Baustoffdeponie und Windpark und wird bewacht.

 

  NVA: Gefechtstand der 41. FRBr. Ladeburg VH-Nr.16/391
Posted by patrick on Nov 12, 2002 - 06:39 (3830 Reads) Read more... (10555 bytes more) comments?
Bunker der NVA Gefechtsstand der 41. FRBr. in Ladeburg bei Bernau. 2-Etagiger Bunker mit zentralem Lageraum. 2 NEA´s 6 VD 18/15 mit 349 kVA. Schutzklasse B (10kp/m²)
Die Anlage ist zu besichtigen. Tel.:03338-704284

 

  NVA: GS der 1. Flottille, Trassenheide
Posted by patrick on Oct 26, 2002 - 01:46 (7197 Reads) Read more... (9590 bytes more) comments?
Bunker der NVA

 

  NVA: Sendestelle der VM, Objekt 17/002 Marlow
Posted by patrick on Oct 26, 2002 - 01:42 (6812 Reads) Read more... (12440 bytes more) comments?
Bunker der NVA

 

  NVA: ehem. Führungsstelle des Ministers für nationale Verteidigung, 16/017 Hennickendorf
Posted by patrick on Oct 26, 2002 - 01:29 (39984 Reads) Read more... (21213 bytes more) 32 Comments
Bunker der NVA

 

  NVA: FüSt Kommando LaSK, 16/103 Geltow
Posted by patrick on Oct 26, 2002 - 01:26 (8775 Reads) Read more... (13044 bytes more) 2 Comments
Bunker der NVA

 

  NVA: Organisations- und Rechenzentrum der NVA 05/206 Garzau
Posted by patrick on Oct 26, 2002 - 01:24 (4555 Reads) Read more... (13572 bytes more) comments?
Bunker der NVA

 
     
 


Alle Teile dieses Angebots unterliegen dem Copyright und sind nach Urheberrechtsgesetz, §4 und §55a als Datensammelwerk geschützt. Jede Art der Verwertung bedarf der schriftlichen Zustimmung des Rechte-Inhabers.
 

 

  Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - Haftung für Links; hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Da wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben, distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf diesem Server und machen uns die Inhalte der gelinkten Seiten nicht zu eigen.Diese Erklärung gilt für alle verfügbaren Links auf diesem Server sowie die vorhandene Linkliste.